Männer-Selbsthilfegruppe in Flensburg
 

Eine Selbsthilfegruppe von Männern für Männer in persönlichen Krisen 

Zuhören · Mitteilen · Annehmen · Verstehen · Wandeln

Gegründet wurde die Männerselbsthilfegruppe „Männer in Krisen“ im Mai 2016. Sie wurde gegründet, weil der Bedarf da war, es aber keine Gruppe gab, in welcher die verschiedensten Sorgen und Nöte, die Ängste und Erschwernisse im speziellen Erleben einer männlichen Biographie in einem besonders geschützten Rahmen besprochen und verstanden werden können. Eine solche Gruppe war nicht verfügbar. Durch die Unterstützung der KIBIS (Kontakt, Information und Beratung im Selbsthilfebereich) in Flensburg wurde es möglich, eine Selbsthilfegruppe zu gründen.


Seit diesem Zeitpunkt…

…trifft sich die Gruppe in den Räumlichkeiten der KIBIS in der Wrangelstr. 18, Haus der Familie, in 24937 Flensburg, regelmäßig jeden 1. und 3. Donnerstag eines Monats. Dort stehen entsprechend geeignete Räumlichkeiten zur unentgeltlichen Nutzung bereit. Somit ist ein Austausch in einem geschützten Rahmen möglich.



Die Themen…

…ändern sich und kommen von den Teilnehmern selbst. Aktuelle Probleme, Erzählungen, momentanes Erleben – es gibt keine Tabus. Alles kann besprochen werden. Jeder bestimmt selbst, was er von sich erzählt, woran er sich in der Diskussion beteiligen möchte und wieviel er überhaupt sprechen möchte. Am Anfang möchten viele einfach erstmal zuhören und das ist völlig in Ordnung.

Die Teilnahme…

…an der Selbsthilfegruppe ist kostenfrei und unverbindlich. Kein Verein, kein Abo, keine Teilnahmeverpflichtung oder Kündigung. Jeder entscheidet für sich selbst, ob er kommt oder nicht. Das wir Teilnehmer haben, die seit dem ersten Treffen dabei sind und nicht ein einziges versäumt haben, spricht für sich.Ausserhalb der Gruppenabende finden unregelmäßig Aktivitäten statt. Dies kann der Besuch eines Vortrages oder ein Ausflug sein. Gruppenthemen und soziales Erleben steht dabei im Vordergrund. Die Teilnehmer organisieren diese Aktivitäten selbst.